Aktuell


Studie zu Urwald-Rodungen

Gestörte und ungestörte Wälder: Wie Abholzung die Artenvielfalt bedroht

Gefährdet das Roden von Waldflächen die Artenvielfalt stärker in Gebieten, die bereits viel Wald verloren haben? Oder leiden zuvor unberührte Ökosysteme mehr? Darüber ist unter Forschern eine Debatte entbrannt. Auslöser ist eine neue Studie, die bisherigen Theorien widerspricht.

Von Monika Seynsche, Deutschlandfunk, 24.11.17

http://www.deutschlandfunk.de/gestoerte-und-ungestoerte-waelder-wie-abholzung-die.676.de.html?dram:article_id=401526




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Mi, 13.12.2017 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^