powered by <wdss>
Aktuell

Forst-Streit in Thüringen

Wegen "Baumkahlschlags-Lobby": Förster fordern Rücktritt von Thüringens Umweltministerin

mdr, 10. April, 2017

http://www.mdr.de/thueringen/umweltministerium-siegesmund-foerster-baumkahlschlagslobby-100.html


Raubbau-Vorwurf: Forstleute fordern Siegesmund-Rücktritt

Nach ihrem Raubbau-Vorwurf an den Thüringen-Forst steht Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) unter Druck: Die Forst-Gewerkschaft fordert jetzt sogar ihren Rücktritt.

Von Eike Kellermann, In Südthüringen, 10.4.17

http://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/Raubbau-Vorwurf-Forstleute-fordern-Siegesmund-Ruecktritt;art83467,5464812


"Es wird Debatten geben, wenn nicht sogar eine Krise"

Der kleine Parteitag der Thüringer Grünen in Weimar hat das Thema Urwald einmal mehr diskutiert: Umweltministerin Siegesmund rechnet mit Widerstand auch innerhalb der Koalition gegen ihre Urwald-Pläne.

mdr, 11. März, 2017

http://www.mdr.de/thueringen/urwald-104.html


Unbewirtschafteter Wald ist wichtig für die Artenvielfalt

Zum Tag des Waldes fordert der NABU Thüringen mehr große, zusammenhängende, unbewirtschaftete Waldgebiete in Thüringen

NABU Thüringen Pressemitteilung, 21.3.17

Zum Internationalen Tag des Waldes (21.3.) fordert der NABU Thüringen mehr große, zusammenhängende, unbewirtschaftete Waldgebiete in Thüringen. „Wälder ohne forstwirtschaftliche Nutzung sind lebendige Wälder. Bäume dürfen altern bis sie absterben und dem Ökosystem Wald weiterhin zur Verfügung stehen. In diesen Wäldern leben Organismen, die ansonsten zunehmend weniger Lebensgrundlagen finden. Es sind oft die Arten, die unsere Roten Listen füllen – auch in Thüringen. Die Arten der Wirtschaftswälder sind davon kaum betroffen“, sagt Mike Jessat, der Landesvorsitzende des NABU Thüringen.

Dem NABU sind vor allem großflächig zusammenhängende Waldgebiete wichtig, die aus der Nutzung genommen werden. Der Possen bei Sondershausen eignet sich für eine solche Gebietskulisse sehr gut. Kleinflächige Schutzgebiete sind zwar auch wichtige Baustein zum Erhalt vieler Arten, bieten aber dennoch zu wenig Raum für eine dynamische Waldentwicklung. „Wir brauchen diese Dynamik mit ihrem Mosaik aus allen Altersphasen, um die Lebensraumvielfalt mit Totholz, Höhlen, Altbäumen und lichten sowie dichten Bestandsstrukturen“, erklärt der Landesvorsitzende. Auf kleinen Flächen können diese Prozesse nur bedingt ablaufen und Kleinstpopulationen sind einem hohen Aussterberisiko ausgesetzt und eine Wiederbesiedlung ist kaum möglich.

„Thüringen muss endlich seinen Beitrag zum internationalen Netzwerk nutzungsfreier Wälder leisten. Dazu gehört auch die Ausweisung von großen zusammenhängenden Wäldern, die aus der Nutzung genommenen werden“, fordert Mike Jessat.


Kein Abrücken von "Urwaldforderung"

BUND Thüringen fordert Landesregierung auf, ihre Ziele aus dem Koalitionsvertrag zügig umzusetzen – Nutzungsfreistellung von 2.500 ha im Possenwald muss jetzt erfolgen. Dazu diese Meldung des BUND Thüringen

Kyffhäuser Nachrichten, 22.3.17

http://www.kyffhaeuser-nachrichten.de/news/news_lang.php?ArtNr=209109

Website des BUND Thüringen zu Waldwildnis in Thüringen


Gegner der Possenwildnis gründen eigenen Verein

Mit Exkursionen wollen die Mitglieder die alte Tradition der Forstwirtschaft auf der Hainleite beleuchten

Thüringer Allgemeine, 29.3.17

http://sondershausen.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Gegner-der-Possenwildnis-gruenden-eigenen-Verein-1177852178


Umweltschützer distanzieren sich von Vandalismus im Wald

Grüne Politiker und BUND Thüringen verurteilen Sachbeschädigungen im Hainleitewald

Thüringer Allgemeine, 8. April, 2017

http://sondershausen.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Umweltschuetzer-distanzieren-sich-von-Vandalismus-im-Wald-160030321


Weniger Holz aus Thüringens Wäldern

(dpa) - 10. April, 2017

http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Weniger-Holz-aus-Thueringens-Waeldern-944237251


ThüringenForst: Eine Million neue Bäume

In Südthüringen, 21. März, 2017

http://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/Eine-Million-neue-Baeume-fuer-Thueringens-Waelder;art83467,5429391


Streit um Holz - Kartellamt gibt vorerst Entwarnung

Förster in vielen Bundesländern sind stolz darauf, im Staats- wie auch im Privat- und Kommunalwald Aufgaben zu übernehmen. Solche Kooperationen sind inzwischen ein Fall für das Bundeskartellamt. Dessen Präsident versucht die Thüringer zu beruhigen.

In Südthüringen, 30. März, 2017

http://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/Streit-um-Holz-Kartellamt-gibt-vorerst-Entwarnung;art83467,5445702




» zurück
 

Druckversion








































26.06.17 09:20 - 10:05
arte: Sumatras letzte Orang-Utans

02.07.17 12:15 - 13:00
ZDFneo: Unsere Wälder (2/3) - Ein Jahr unter Bäumen

02.07.17 13:00 - 13:45
ZDFneo: Unsere Wälder (3/3) - Im Reich des Wassers

04.07.17 14:15 - 15:00
NDR: Deutschlands wilde Wölfe - Wie sie wirklich sind

08.07.17 13:15 - 14:00
tagesschau24: Letzte Chance für unser Klima - Worauf es jetzt ankommt

29.06.17 15:30 - 16:15
3sat: Deutschlands älteste Bäume (1/2)

29.06.17 16:15 - 17:00
3sat: Deutschlands älteste Bäume (2/2)

29.06.17 17:00 - 17:45
3sat: Mythos Wald (1/2) - Tierparadies und Schattenreich

27.06.17 18:15 - 18:45
NDR: Hafer statt Diesel - Starke Pferde und schwere Jobs

29.06.17 17:45 - 18:30
3sat: Mythos Wald (2/2) - Der Kampf ums Licht

10.07.17 21:00 - 21:45
SWR: Wildes Deutschland - Der Bayerische Wald

26.06.17 20:15 - 21:05
3sat: Der Sinn des Lebens

02.07.17 11:30 - 12:15
ZDFneo: Unsere Wälder (1/3) - Die Sprache der Bäume