Aktuell


Update Bialowieza-Urwald

Bialowieza-Urwald weiter in Gefahr

(dpa) - 5. August, 2017

http://www.lr-online.de/nachrichten/Tagesthemen-Bialowieza-Urwald-weiter-in-Gefahr;art307853,6136470


Kampf um Europas letzten Urwald

Trotz Verbot des Europäischen Gerichtshofs halten die Rodungen im polnischen Bialowieza-Urwald an. Angeblich wegen Schädlingsbekämpfung. Umweltschützer vermuten andere Gründe. Polen riskiert neuen Ärger mit der EU."

Von Galina Petrowskaja, Deutsche Welle, 4. August, 2017

http://www.dw.com/de/kampf-um-europas-letzten-urwald/a-39955712


Polen rodet Europas letzten Urwald

Trotz Anordnung des Europäischen Gerichtshofs lässt die polnische Regierung auch weiterhin Bäume im geschützten Bialowieza-Urwald abholzen. Die EU-Kommission reagierte ungewohnt scharf auf den Verstoß und drohte nun mit ernsthaften Konsequenzen.

Energiezukunft, 4. August, 2017

http://www.energiezukunft.eu/ueber-den-tellerrand/polen-rodet-europas-letzten-urwald-gn104883/


(Ergänzung Waldportal: Der Umweltminister Polens hat erklärt, dass er EU-Recht ignorieren und unter offensichtlich falschen Begründungen mit den illegalen Urwald-Rodungen ungebremst weitermachen will, ebenso gehen die Proteste und Blockaden der Umweltschützer vor Ort weiter. Für das kommende Wochenende haben sie zu vermehrtem Widerstand vor Ort aufgerufen, insbesondere zu einem Protestmarsch am 13. August, wozu sie auch internationale Umweltschützer um Hilfe bitten:
http://save-bialowieza.net/come-to-the-forest-on-13th-of-august-help-us-defend-world-heritage/ .
Am 14. August sind Proteste und ein Solidaritätskonzert in Prag geplant. Hier ein kurzer Nachrichtenbeitrag der heute-Sendung vom 4. August zum Thema, ab ca. 15', als Stream oder Download:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/170804-19h-100.html .
Leider berichten deutsche Medien und NGOs nur sehr selten über diesen Konfliktherd.)





» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Do, 19.10.2017 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^