Aktuell


Bialowieza-Update

Polen verteidigt Urwald-Abholzungen vor Europäischem Gerichtshof

Im Streit um Abholzungen in einem der letzten europäischen Urwaldgebiete hat sich Polen vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) verteidigt.

(dpa) - 12. September, 2017

http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Umwelt/Polen-verteidigt-Urwald-Abholzungen-vor-Europaeischem-Gerichtshof_article1505177451.html


(Ergänzung Waldportal: Leider schaffen es nur die wenigsten Informationen in die deutschen Medien oder NGO Pressemitteilungen. Das von der Regierung beschlossene große Abholzungskontingent ist trotz EU-Verbot bereits ausgeschöpft, der Holzeinschlag geht aber trotzdem weiter. Auch ein FSC-Betrieb aus Polen ist unter den Holzkäufern. Es gibt immer wieder Blockaden von Waldschützern mit wechselndem Erfolg, die größte am 30. August mit 60 Teilnehmern, die den Holzeinschlag kurz zum Erliegen brachte. Nach einer Zeit der relativen Ruhe nimmt die Gewalt staatlicher Stellen gegen Aktivisten wieder zu. Wie in Ungarn zeigt die Regierung Polens keinerlei Respekt für europäisches Recht)




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Mo, 20.11.2017 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^