Aktuell


Jahr ohne Winter

Das Jahr ohne Winter

Kaum Schnee, kaum Frost, kaum Frösteln: Der Winter in Europa ist bislang viel zu warm. Es ändert sich wohl auch nicht mehr. Was richtet die Wärme in der Natur an?

Von Andreas Frey, Spektrum, 8.2.20

https://www.spektrum.de/news/das-jahr-ohne-winter/1704114?utm_source=pocket-newtab


20 Grad im Februar: Ist das die Klimakrise?

Die Vögel zwitschern, erste Knospen blühen, die Luft ist mild: Der Februar kommt im Gewand des Aprils. Warum das auf den ersten Blick nicht besorgniserregend ist, auf den zweiten aber schon, erklärt t-online.de-Wetterexpertin Michaela Koschak.

Eine Kolumne von Michaela Koschak, T-Online, 15.2.20

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87342212/wetter-in-deutschland-20-grad-im-februar-ist-das-der-klimawandel-.html


Hitzeextreme gefährden Hummeln

Besorgniserregender Schwund: Der Klimawandel hat in Europa und Nordamerika zu einem drastischen Rückgang von Hummeln geführt. Schuld an dem Schwinden der Bestäuber scheint dabei das häufigere Auftreten von Hitzewellen und Dürren zu sein, wie eine Studie nahelegt. Die Wetterextreme verdrängen die Insekten demnach vor allem aus südlichen Gefilden. Doch nach Norden ausweichen können sie nur bedingt.

Von Daniela Albat, Scinexx, 7.2.20

https://www.scinexx.de/news/biowissen/hitzeextreme-gefaehrden-hummeln/




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Mi, 05.08.2020 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^