Aktuell


AKTION zu Holzfällern in Brasilien

Holzfäller raus aus unserem Wald!

"Rettet den Regenwald" e.V. Pressemitteilung, 22.10.16

Mit einem verzweifelten Appell wenden sich die indigenen Paiter Surui an die Welt: Bewaffnete illegale Holzfäller, Gold- und Diamantenschürfer dringen scharenweise in ihren Regenwald ein. Sie roden die Bäume und bedrohen die Einwohner. Fordern Sie die brasilianische Regierung auf, unverzüglich zu handeln und die Abholzung zu stoppen. Die Paiter Surui leben in ihrem 250.000 Hektar großen Territorium im Amazonasregenwald. Hier der übersetzte Originalaufruf:

Rondônia, Brasilien, 13. Oktober 2016

Ich heiße Almir Narayamoga Surui und bin der Führer des indigenen Volkes der Surui. Wir leben im Bundesstaat Rondônia in Brasilien.

Dies ist ein Notruf! Bitte Handeln Sie sofort!

Seit Anfang 2016 leiden wir unter der Invasion unseres Landes durch Holzfäller sowie Gold- und Diamantenschürfer. Jeden Tag verlassen 300 Lastwagen mit Tropenholz unser Gebiet. Dies entspricht 600 Hektar Regenwald. Nach der brasilianischen Verfassung ist es illegal, ein indigenes Reservat zu roden.

Die Invasoren benutzen schwere Maschinen wie Bulldozer. In drei Flüssen des Surui-Territoriums haben wir Quecksilber und Zyanid gefunden, die die Goldsucher zur Bindung des Metalls einsetzen.

Die Auswirkungen sind furchtbar: Neben den Umweltschäden, die unsere traditionelle Lebensweise zerstören, bedrohen die Eindringlinge unsere Familien mit Waffengewalt! Damit wir uns nicht widersetzen, halten sie uns Pistolen an die Köpfe. Andere Einwohner versuchen sie mit Geld zu schmieren. Die Lage ist furchtbar!

Trotz unserer Hilfsappelle, gegen diese Mafia vorzugehen, reagiert die brasilianische Regierung nicht. Durch ihr Schweigen macht sie sich zum Komplizen der Zerstörung des Regenwaldes und der Vernichtung unseres Volkes!

Wir wissen nicht mehr, was wir noch tun können. Bitte helft uns!

Zur AKTION




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Mo, 26.06.2017 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^