Aktuell


Kolumbien: Umweltkatastrophe durch Abholzung

Nach dem Regen

Hunderte Menschen sind tot, Hunderte werden noch vermisst: Die Schlammlawine von Mocoa erwischte die Menschen ohne Vorwarnung. Abholzungen und der Klimawandel dürften die Hauptgründe für die Katastrophe sein.

Von Boris Herrmann, Süddeutsche Zeitung, 2.4.17

http://www.sueddeutsche.de/panorama/kolumbien-nach-dem-regen-1.3447153


Die Tragödie von Mocoa

Die Kraft der Wasser- und Schlammmassen radiert Wohnviertel aus. Die Menschen im kolumbianischen Mocoa verlieren fast alles, Hunderte sterben. Auch weil die Menschen Raubbau an der Natur betrieben haben. Im Land werden Erinnerungen an die Katastrophe von Armero wach.

Von Georg Ismar und Juan Garff, dpa, 2.4.17

http://www.fr.de/hintergrund/unwetterkatastrophe-die-tragoedie-von-mocoa-a-1253643




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Mo, 11.12.2017 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^