Aktuell


AKTION zu Kambodschas Nationalparks

EU-Gütesiegel für illegales Holz aus Vietnam? Nein Danke!

lllegales Holz aus Südostasien - mit Gütesiegel? Das kann bald Wirklichkeit werden. Die EU verhandelt mit Vietnam einen Vertrag, der den Holzhandel erleichtern soll. Sie ignoriert, dass vietnamesisches Holz oft aus Nationalparks in Kambodscha stammt und geschmuggelt wurde. Bitte fordern Sie: Kein Abkommen, solange der Raubbau weitergeht!

"Rettet den Regenwald" e.V. Pressemitteilung, 25.9.17

Die Holzfäller müssen sich keine Sorgen machen, wenn sie mit ihren schweren Transportern dicke Baumstämme über die Grenze von Kambodscha nach Vietnam schmuggeln. Sie nehmen lediglich für wenige Sekunden den Fuß vom Gas – und fahren ungestört weiter.

Die Kriminellen müssen Grenzpolizei und Regierungsbeamte nicht fürchten. Die wurden bestochen und verdienen prächtig an der Plünderung der Wälder in Kambodscha. Die Environmental Investigation Agency schildert im Report „Repeat Offender“ haargenau, wie Vietnams Politiker Holzschmugglern sogar offizielle „Import-Quoten“ verkaufen und Steuern erheben. So werde das illegale Holz aus Kambodscha in Vietnam für legal erklärt – es geht um 300.000 Kubikmeter innerhalb von 5 Monaten.

Besonders perfide: Kambodschas Regierung hat Anfang 2016 ein Exportverbot für Holz erlassen, um den Ausverkauf der Wälder zu stoppen. Gleichzeitig lädt Vietnam - wo der Einschlag in Wäldern verboten ist - die Holzfäller dazu ein, die Natur im Nachbarland zu plündern. Dort werden in den Schutzgebieten von Virachey, Ou Ya Dav und Lumphat so viele Bäume gefällt wie nie zuvor.

Ausgerechnet mit Vietnam verhandelt die EU derzeit einen Vertrag, der den Export von Tropenholz nach Europa erleichtern soll. Am Ende sollen vietnamesische Behörden so genannte FLEGT-Zertifikate vergeben, die belegen sollen: Dieses Holz wurde legal geschlagen. Das Holz aus Raubbau bekäme ein Gütesiegel und würde ungehindert in die EU und alle Welt exportiert.

Die EU-Unterhändler müssten blind und taub sein, sollten sie nichts vom kriminellen Netzwerk aus Holzfällern, Schmugglern und bestochenen Beamten ahnen.

Bitte fordern Sie: Die EU muss den Druck auf Vietnam erhöhen, damit der Raubbau aufhört. Sonst darf die EU das Abkommen nicht abschließen. Bitte helfen Sie, Kambodschas Wälder vor Raubzügen zu schützen.

Zur AKTION




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Do, 19.10.2017 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^