Aktuell


Amazonien: Dekret zurückgezogen

Nach Protesten: Brasilien streicht Bergbaulizenz im Regenwald

Nach heftigen Protesten von Umweltschützern nimmt die brasilianische Regierung eine umstrittene Verordnung zurück, die privaten Bergbaufirmen die Ausbeutung in einem bisher geschützten Regenwaldgebiet erlaubt hätte.

(AFP/APA) - 26. September, 2017

https://industriemagazin.at/a/nach-protesten-brasilien-streicht-bergbaulizenz-im-regenwald


Amazonas-Schutzgebiet in Brasilien bleibt vorerst bestehen

Ein Areal so groß wie ganz Niedersachsen - und der Hunger nach Profit. Das sind zwei Zutaten für einen Ringkampf am Amazonas in Brasilien, der jetzt in die nächste Runde geht.

Deutsche Welle, 26.9.17

http://www.dw.com/de/amazonas-schutzgebiet-in-brasilien-bleibt-vorerst-bestehen/a-40695174


Raubbau am Regenwald: Wie gierige alte Männer unsere Zukunft zerstören

Von Alexander Wehnert, FOCUS-Online, 26.9.17

http://www.focus.de/politik/ausland/klimawandel-amazonas-wie-gierige-alte-maenner-die-zukunft-unserer-erde-zerstoeren_id_7622866.html


Bergwerksunternehmen verdrängen Indios in Brasilien

Goldsucher haben in Brasiliens Amazonasregion viele Ureinwohner ermordet. Das Massaker ist ein Symptom für den fehlenden Schutz der indigenen Völker in dem südamerikanischen Staat. Die Regierung will zudem deren Reservate zur Ausbeutung von Bodenschätzen frei geben.

Von Philipp Lichterbeck, Badische Zeitung, 23.9.17

http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/bergwerksunternehmen-verdraengen-indios-in-brasilien--142299428.html




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Do, 19.10.2017 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^