Aktuell


Bedrohte Nashornvögel

Wilderer rotten Ghanas Nashornvögel aus

"Rettet den Regenwald" e.V. Pressemitteilung, 13.6.18

In weiten Teilen Ghanas könnte es schon bald keine Nashornvögel mehr geben. Jäger töten die Vögel, nachdem sie bereits einen Großteil der Säugetiere erlegt haben. Die Wilderer dringen sogar in Schutzgebiete wie das Bia Biosphere Reserve ein. Im von der UNESCO anerkannten Reservat sind seit den 1990er Jahren fünf der größten Nashornvogelarten verschwunden, schreiben Forscher um Lars H. Holbech in einer neuen Studie.

Neben der Jagd für den Eigenbedarf und den Handel mit dem Fleisch von Wildtieren spielt die Zerstörung des Lebensraumes der Vögel eine wichtige Rolle. In anderen Erdteilen werden die Tiere auch wegen ihres Horns getötet. Die Wissenschaftler fordern eine stärkere Überwachung der Schutzgebiete, was auch anderen Tieren wie Schimpansen zugute kämme.




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Di, 18.12.2018 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^