Aktuell


Waldbrände in Russland

Waldbrände in Russland

Zwischen Korruption und Klimawandel

Von Gesine Dornblüth, Deutschlandfunk, 7.6.13

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/2135110/


Russland kämpft gegen Naturbrände: Mehr als eine Viertelmillion Löschkräfte im Einsatz

RIA Novosti, 20.5.13

MOSKAU. Mehr als 260 000 Kräfte des Katastrophenschutzministeriums kämpfen in Russland gegen Waldbrände, die seit der Einkehr der warmen Jahreszeit und damit verbundenen weit über den Normalwerten liegenden Temperaturen in vielen Regionen des Landes um sich greifen. Mehr als 45 000 Flug- und Fahrzeuge sind im Einsatz.

Das Personal und die Technik würden täglich für die Löscharbeiten und den Schutz der Ortschaften und Industrieanlagen vor den Flammen eingesetzt, teilte das Ministerium am Montag mit. Am schlimmsten sei es um Sibirien und den Fernen Osten bestellt. Dort sind Hubschrauber, Tank- und Amphibienflugzeuge im Einsatz. In mehreren Gebieten musste der Ausnahmezustand verhängt werden. In zahlreichen zentralrussischen Regionen, darunter auch im Gebiet Moskau, gilt die höchste Waldbrandstufe.

Russland wird jeden Sommer von Naturbränden heimgesucht. Im Jahr 2010 haben die anhaltende extreme Hitze und die daraus resultierende Dürre zu riesigen Wald- und Torfbränden und extremer Luftverschmutzung in mehreren Regionen geführt. Die Brände verwüsteten ganze Dörfer und haben Dutzende von Menschenleben gefordert. Große Teile der Ernte wurden vernichtet.




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Sa, 04.02.2023 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^