Aktuell


Waldbrände in Russland

Waldbrände in Russland breiten sich aus

RIA Novosti, 3.10.11

MOSKAU. Nach Angaben des russischen Zivilschutzes hat sich die Fläche der Waldbrände am Wochenende landesweit um das Dreieinhalbfache von 835 auf 3000 Hektar vergrößert. Die Anzahl der Brandherde stieg dabei um 13 auf 41.

Zur Brandbekämpfung wurden 3060 Menschen und 467 Einheiten Löschtechnik, darunter 22 Luftfahrzeuge, eingesetzt, hieß es. Laut dem Zivilschutz bestehe keine Gefahr für Siedlungen und Wirtschaftsobjekte.

Besonders kompliziert ist die Lage im Rayon Bratsk in Sibirien. Laut einem Bericht der örtlichen Behörden lodern dort 12 Brände auf einer Fläche von rund 2000 Hektar. Bei rund 60 Prozent der Fälle handle es sich um Brandstiftungen auf Landwirtschaftsflächen.

Wegen der Waldbrände wurde vorige Woche in der Stadt Bratsk der Notstand ausgerufen. Die 250 000-Einwohner-Stadt lag unter einer dicken Rauchwolke.

Jetzt sind alle Brandherde um die Stadt gelöscht. Der Smog in der Stadt hält jedoch wegen des Weiterglimmens der gelöschten Brände und der anhaltenden Brände im Rayon Bratsk in Kombination mit einer ungünstigen Windrichtung an. Dabei wurden laut den Behörden die maximal zulässigen Kohlenstoffoxyd-Normen im Stadtzentrum nicht überstiegen.


Wo es in Russland überall brennt

http://de.rian.ru/infographiken/20110609/259401653.html




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: So, 02.10.2022 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^