Aktuell


Feuerlöschflugzeuge für Russland

Russlands Verteidigungsministerium plant Kauf von acht Amphibienflugzeugen

RIA Novosti, 18.11.11

MOSKAU. Das russische Verteidigungsministerium will in den Jahren 2013 bis 2014 die ersten Amphibienflugzeuge vom Typ Be-200 kaufen. Wie Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow am Freitag Journalisten mitteilte, hat das Ministerium einen Bedarf von acht solchen Maschinen.

Besondere Aufmerksamkeit widmen Medien dem Kauf von Be-200 im Zusammenhang mit der hohen Effektivität des Einsatzes dieser Flugzeuge beim Löschen von Naturbränden in Russland im anomal heißen Sommer 2010.

Das Mehrzweckflugzeug der neuen Generation Be-200 basiert auf der hydraulischen und aerodynamischen Schaltung des größten Strahlamphibienflugzeuges A-40 Albatros. Nach seinen technischen Daten hat es in der Welt nicht seinesgleichen. Die Be-200 kann 72 Passagiere oder bis zu 7,5 Tonnen verschiedener Frachten befördern.

Die maximale Wasseraufnahme in der Brandschutzmodifikation beträgt zwölf Tonnen. Eine Tankfüllung Flugkraftstoff reicht, um bis zu 320 Tonnen Wasser auf einen Brandherd abzuwerfen. Die Fluggeschwindigkeit liegt bei 710 km/h. Die Flugweite der Brandschutzvariante (mit Reservekraftstoff für eine Flugstunde) beträgt 3600 Kilometer.

Infografik Feuerlöschflugzeug




» zurück

Aus der easy.wdss.de, gedruckt am: Mo, 16.05.2022 © easy.wdss • Besuchen Sie die www.weitblick.net unter www.weitblick.netBildschirm-Version

< zurück | nach oben scrollen^