powered by <wdss>
Veranstaltung

ServusTV: Stilles Land

Der Gesang von Kiebitzen und Lerchen war einst der Soundtrack für die Bauern bei der Arbeit. Doch die Vögel verschwinden, überall auf dem Land. In Europa ist die Zahl der Feld- und Wiesen-vögel seit den 1990er Jahren um 17% gesunken. Besonders stark betroffen sind unter anderem Kiebitze, Braunkehlchen und Rebhühner. Warum aber verschwinden gerade sie? Ein Grund: Die meisten Feld- und Wiesenvögel brüten auf dem Boden. Was jahrtausendelang kein Problem war, birgt heute ein hohes Risiko. In den letzten zwanzig Jahren hat sich die Landwirtschaft radikal gewandelt - mit dramatischen Folgen. Der Filmemacher Heiko De Groot vermittelt in seiner bildstarken Dokumentation eindrücklich, wie die intensivierte Landwirtschaft das Vogelsterben verursacht, welche Bedeutung Vögel für unser Überleben haben, und wie wichtig es ist, sie zu schützen.
(Wdh. morgen 9.00-10.00 Uhr)

Datum: Mi, 16. Jun 2021 20:15 Uhr - 21:15 Uhr
 

Druckversion