powered by <wdss>
Aktuell

Thüringenforst Geschäftsbericht

Thüringens Wälder bekommen 600.000 neue Bäume

Thüringenforst, 13.10.15

Erfurt - Nachdem die Landesforstanstalt in diesem Frühjahr schon über 550.000 junge Bäume auf 504 Hektar gepflanzt hatte, beginnt jetzt die Herbstoffensive.

Weitere 600.000 Forstpflanzen werden in den Monaten Oktober und November vor allem in den höheren Lagen des Thüringer Waldes in den Boden gebracht.

Zwei Drittel der Bäumchen stammen aus der betriebseigenen Forstbaumschule Breitenworbis. ThüringenForst forciert damit erfolgreich den Waldumbau von Fichtenreinbeständen hin zu Fichten-Buchen-Mischbeständen.

Vorjahresergebnis noch einmal gesteigert

Insgesamt wird die Landesforstanstalt in diesem Jahr knapp 1,1 Millionen junge Bäume auf 1140 ha pflanzen und damit das sehr gute Ergebnis des Vorjahres mit 1 Mio. Bäumen sogar noch leicht übertreffen (2013: 0,7 Mio.). Damit ist ThüringenForst auch in diesem Jahr der Einzelwaldbesitzer mit den landesweit umfangreichsten Aufforstungen in Thüringens Wäldern.

Mischwälder als kluge Anpassungsstrategie

ThüringenForst pflanzt insbesondere Laubbäume wie Buchen, Ahorne oder Eichen in reine Nadelholzforste, um diese in Mischwälder umzuwandeln. „Mischwälder sind gegen Stürme stabiler, überwinden längere Trockenphasen leichter, trotzen den Forstschädlingen besser und können sich erfolgreicher dem befürchteten, vom Menschen verursachten Klimawandel anpassen“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand. Die Pflanzen stammen zu zwei Dritteln aus der betriebseigenen Forstbaumschule Breitenworbis. Auch ein Großteil des Samens erntet ThüringenForst in betriebseigenen anerkannten Saatgutbeständen.

Millioneninvestment im Staatswald

Die Pflanzung geschieht größtenteils durch eigene Waldarbeiter der Landesforstanstalt, teils mit Pflanzspaten, teils mit Pflanzlochbohrern. Der Anteil der Handarbeit ist beim Pflanzen der sensiblen, etwa 30 cm hohen Forstpflanzen aus Qualitätsgründen sehr hoch. Entsprechend investiert ThüringenForst in diesem Jahr etwa 1,2 Mio. Euro in die Verjüngung der Wälder.


Thüringenforst verdreifacht Gewinn - Personalabbau geht weiter

(dpa) - 6. Oktober, 2015

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/wirtschaft/detail/-/specific/Thueringenforst-verdreifacht-Gewinn-Personalabbau-geht-weiter-136143522


Thüringer Staatswald soll zertifiziert werden

(dpa) - 13. Oktober, 2015

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Thueringer-Staatswald-soll-zertifiziert-werden-1351510414




» zurück
 

Druckversion


24.03.19 12:00 - 13:00
ARD-alpha: Das große Insektensterben - Was können wir tun?

17.03.19 20:15 - 21:45
SWR: Wir und der Wald - Eine Jahrtausende alte Liebe

20.03.19 19:40 - 20:15
arte: Polens Naturerbe in Gefahr - Der Kampf um den letzten Urwald Europas

22.03.19 22:30 - 23:00
phoenix: Ausgebrummt - Insektensterben in Deutschland?

18.03.19 16:40 - 17:10
arte: Rehe und Rotwild - Was im Konflikt zwischen Wild und Wald hilft

24.03.19 10:20 - 11:05
ZDFneo: Unsere Wälder (1/3) - Die Sprache der Bäume

24.03.19 11:05 - 11:45
ZDFneo: Unsere Wälder (2/3) - Ein Jahr unter Bäumen

24.03.19 11:45 - 12:30
ZDFneo: Unsere Wälder (3/3) - Verbündete im Kampf gegen den Klimawandel

25.03.19 16:00 - 16:50
arte: Ein Traum von Baum - Zeugen vergangener Zeiten

23.03.19 22:35 - 23:30
arte: Wie schaffen wir die Agrarwende?

20.03.19 13:05 - 14:05
WDR: Das große Insektensterben - Was können wir tun?

24.03.19 19:30 - 20:15
ZDF: Kielings wilde Welt - Wildnis in Gefahr

26.03.19 19:40 - 20:15
arte: Schweine in Gefahr - Wie Europa mit der Seuche umgeht

24.03.19 20:15 - 21:45
SWR: Die schönsten Naturparadiese im Südwesten - Felsen, Seen, tiefe Schluchten

25.03.19 22:05 - 23:05
mdr: Die Krise auf der Wiese - Wer ist schuld am Insektensterben?

17.03.19 07:00 - 08:00
ServusTV: Unser Wald - wer ist sein Feind, Tier oder Mensch?

17.03.19 16:00 - 16:30
SWR: Der mit dem Wald spricht - Unterwegs mit Peter Wohlleben