powered by <wdss>
Aktuell

Wilderei in Burma

Wilderer häuten noch mehr Elefanten in Myanmar

"Rettet den Regenwald" e.V. Pressemitteilung, 7.6.17

Myanmars Elefanten werden in einem Ausmaß gewildert wie nie zuvor. Die Gier nach getrockneter Elefantenhaut bringt den Bestand von lediglich 2.000 in Gefahr, weil sogar Kühe und Kälber getötet werden.

Bisher wurden vor allem männliche Elefanten getötet, weil in Asien nur sie tragen. Jetzt erlegen die Wilderer jedes Tier, das sie kriegen können. Mit Giftpfeilen erlegen sie ihre Beute und Häuten sie.

Seit 2013 wurden nach Angaben des WWF in Myanmar über 100 Elefanten wegen ihrer Haut gewildert, in diesem Jahr waren es bereits mehr als 20. Warum die Nachfrage vor allem in China nach der Haut in die Höhe geschnellt ist, ist unklar.

Die Behörden schreiten offensichtlich nicht ein: Auf Märkten wird getrocknete Elefantenhaut offen angeboten. Zudem ist das kriminelle Geschäft international organisiert.




» zurück
 

Druckversion










































21.05.19 21:45 - 22:15
hr: Schwänzen fürs Klima - der neue Jugendprotest

22.05.19 21:45 - 22:15
hr: Klimaschutz - wie radikal müssen wir uns ändern?

25.05.19 17:45 - 18:15
hr: Klimaschutz - wie radikal müssen wir uns ändern?

18.05.19 15:50 - 16:35
arte: Tasmanien - Im Reich der Riesen

23.05.19 22:00 - 22:45
SWR: Wie gut sind unsere Nationalparks?

19.05.19 21:00 - 21:45
SWR: Wo sind die Schmetterlinge hin?

29.05.19 21:00 - 21:50
ARD-alpha: Die geheimnisvolle Welt der Bäume

19.05.19 16:30 - 17:00
ZDF: Hektarweise Geld - Die europäischen Agrar-Milliarden

25.05.19 21:45 - 22:40
arte: Wenn Europa brennt - Die Macht des Feuers

26.05.19 18:30 - 19:00
hr: Schwänzen fürs Klima - der neue Jugendprotest

26.05.19 15:00 - 15:30
ZDF: Grillkohle aus Tropenholz

20.05.19 22:10 - 22:40
WDR: Warum macht der Wald uns glücklich?

20.05.19 20:15 - 21:05
3sat: Pflanzen wie Menschen?

24.05.19 10:25 - 11:10
BR: Mythos Amazonas - Alarm im Regenwald (3/3)